Es gibt viele Arten von Kontaktlinsen

  • weiche Kontaktlinsen und formstabile Kontaktlinsen
  • Tagestauschlinsen, 2-Wochen-Tauschlinsen, Monatstauschlinsen, Jahreslinsen
  • Kontaktlinsen zur Korrektur von Hornhautverkrümmungen oder zur Korrektur von Alterweitsichtigkeit
  • Kontaktlinsen, die nur Nachts getragen werden (Dream Lens)
  • u.v.m.

Wichtig ist, dass Ihre neuen Kontaktlinsen individuell auf Ihre Augen und Ihre Seh- und Tragebedürfnisse ausgewählt werden. Bei unseren Partner-Instituten erhalten Sie die notwendige professionelle Anpassung.

Nachfolgend ein paar Hinweise zu ausgewählten KL-Typen:

Multifokallinsen

Klares Sehen auf alle Entfernungen.

Multifokallinsen schenken presbyopen (altersweitsichtigen) Menschen klare Sicht auf alle Entfernungen. Sie erlauben dem Träger klares Sehen in den Nah-, Fern- und Zwischenbereichen. Selbst nächtliches Autofahren und Bildschirmarbeit werden wesentlich erleichtert.

Der Träger profitiert von einem uneingeschränkten Blickfeld ohne Fassung und Ränder. Als Monatstasuchlinsen profitiert er zudem von monatlich frischen Kontaktlinsen.

Beispiele für Multifokal-Tauschsysteme sind: SofLens Multi-Fokal oder PureVision Multi-Fokal

Eine Erstanpassung sollte unbedingt durch einen Kontaktlinsen-Spezialisten erfolgen. Fragen Sie uns - wir helfen Ihnen gerne weiter.

Farblinsen

Farben und Motive für Kontaktlinsen

Farbige Kontaktlinsen, sogenannte Colorlinsen, sind als weiche Kontaktlinsen erhältlich.

Farblinsen

Mit farbigen Kontaktlinsen läßt sich die natürliche Augenfarbe intensivieren oder sogar verändern. Es gibt sogar Kontaktlinsentönungen, die sich als Lichtschutz eignen. Bei den sog. Colorlinsen handelt es sich ausschließlich um weiche Austauschlinsen. Sie eignen sich für bestehende Kontaktlinsenträgerinnen und -träger mit einer Korrektion aber auch für Nicht-Fehlsichtige, die einfach nur mal ihre Augenfarbe ändern möchten. Gefärbt ist ist jeweils nur der jeweilige Iris-Ring - die Mitte der Linse ist transparent. Die empfohlenen Tragezeiten reichen von einem Tag bis zu einem Monat. Natürlich müssen auch Farblinsen nach dem Tragen gründlich gereinigt und desinfiziert werden, um mögliche Infektionen am Auge zu vermeiden.

Ob für die Disco, die tatsächliche Korrektur der Sehschärfe oder nur zum Spaß als Linse ohne Korrektur, farbige Kontaktlinsen sind 'in'.

Beispiele für Colorlinsen sind die FreshLook Colors oder FreshLook Colorblends der Firma Ciba Vision.

Motivlinsen

Parallel zu den farbigen Linsen existieren auch Kontaktlinsen mit unterschiedlichen Motiven. Als Partyüberraschung oder für Karneval: mit Motivlinsen erreichen Sie immer jede Menge Aufmerksamkeit.

Bei den Motivlinsen ist der Bereich um die Pupille immer transparent. D.h. die Sicht ist durch die Linsen nicht beeinträchtigt. Die verfügbaren Motive sind derzeit sehr umfangreich.

Aber beachten Sie auch hier: nur die richtige Kontaktlinsenpflege vermeidet unnötige Komplikationen am Auge!

Beispiele für Motivlinsen sind die Crazy Lenses von Bach Optic oder die Wild Eyes von CIBA Vision.

Dauertragelinsen

Kontaktlinsen für Tag und Nacht

Die neue Linsen-Generation wurde für höchste Ansprüche entwickelt: zum dauerhaften Tragen.

Viele, gerade junge Kontaktlinsenträger, scheuen das häufige Herausnehmen und Einsetzen ihrer Kontaktlinsen. Für diese Zielgruppe wurden die sogenannten weichen "vT-Linsen" oder Dauertragelinsen entwickelt ("vT" steht für verlängertes Tragen).

Dauertragelinsen zeichnen sich dadurch aus, dass sie mehr Sauerstoff durchlassen können als übliche weiche Linsen. Damit können sie über Nacht im Auge belassen werden. Der Tauschrythmus beträgt in der Regel 30 Tage, d.h. nur einmal im Monat müssen die Linsen vom Auge genommen werden.

Voraussetzung für das Tragen von vT-Linsen ist, dass genügend Tränenflüssigkeit im Auge des Trägers/der Trägerin vorhanden ist. Probleme mit leicht gereizten Augen oder sogar dem Kranheitsbild des "Trockenen Auges" verbieten das Tragen der Dauertragelinsen.

Eine weitere wichtige Voraussetzung für das Tragen diesen Linsentyps ist die regelmäßige Untersuchung beim Kontaktlinsen-Spezialisten. Der Tränenhaushalt muß regelmäßig kontrolliert werden. Dies gilt auch dann, wenn man keine direkten Symptome für einen gestörten Tränenhaushalt im Auge feststellt.

Angeboten werden diese Linsen z.B. von den Firmen CIBA Vision (AirOptix Night & Day) oder Bausch & Lomb (PureVision).

Dream Lens / Ortho-K-Linse

Die neue Kontaktlinsen-Generation

Nachts Linsen tragen und tagsüber scharf sehen - ohne Linsen.
Die neue Generation von kontaktlinsen nennt sich Dream Lens: in Asien bereits vielfach im Einsatz, bereiten sich diese Linsen nun auf den Durchbruch in Europa vor.
Die Linsen werden nachts während des Schlafens getragen und morgens abgesetzt. Das angewandte Prinzip nennt sich Orthokeratologie. Bei diesem schwierigen Begriff handelt sich um die Anpassung formstabiler, hoch gasdurchlässiger Kontaktlinsen, die den zentralen Bereich der Hornhaut durch Veränderung der Hornhautkrümmung kontrolliert beeinflusst.
Vereinfacht heisst das, dass durch die Dream Lens über Nacht die Hornhaut derart verändert wird, dass die Fehlsichtigkeit bis zu 16 Stunden korrigiert werden kann. Tagsüber wird daher keine Korrekturhilfe mehr benötigt.
Anbieter dieser neuen Kontaktlinsen ist bspw. die Firma MPG&E aus Bordesholm.

Sportlinsen

Beim Sport gilt die Kontaktlinse als unersetzbar

Gute Leistungen im Sport ohne gut zu sehen sind nahezu undenkbar. Fehlsichtige Sportler erfahren bei der Verwendung einer optimalen Sehkorrektur deutliche Leistungssteigerungen. Das Tragen von Kontaktlinsen beim Sport setzt sich immer mehr durch, da die Vorteile gegenüber der Brille doch erheblich sind.

Beim Sport werden vorwiegend weiche Kontaktlinsen bevorzugt, denn sie werden besonders sicher auf dem Auge gehalten. Ihre Anschmiegsamkeit verhindert zudem, daß Staubteilchen zwischen Kontaktlinse und Auge geraten. Wassersportlern werden oft größere weichere Kontaktlinsen empfohlen, da diese zusätzlich von den Lidern gehalten und damit nicht so leicht 'weggeschwemmt' werden können.

Farbige Sportlinsen für bessere Kontraste

Sportlinsen bieten jedoch nicht nur Vorteile für fehlsichtige sondern auch für normalsichtige Sportler, denn sie können durch verbesserte Lichtverhältnisse beim Tragen von gefärbten Kontaktlinsen die Sicht und dadurch die Reaktionszeiten im Sport verbessern.

Farbige Linsen nehmen Einfluss auf die Sicht, denn optische Streuungen werden durch farbige Sportlinsen verringert, Kontraste und Details z.B. eines Balles werden klarer sichtbar und heben sich vom Hintergrund ab. Das kann besonders in schnellen Sportarten wie Tennis, Squash und Badminton die Reaktionszeiten verkürzen und einen entscheidenden Vorteil bringen.

Es gibt drei verschieden Tönungen für mittlere und extreme Helligkeit im Freien sowie für geringere Helligkeit bei Hallensportarten:

Gelbe Sportlinsen

Die super kontraststeigernde Gelbtönung ist ideal geeignet für alle Hallensportarten. Durch ausgeklügelte Filterkombinationen wird die Tiefenwahrnehmung speziell bei Kunstlicht spürbar verbessert. Egal ob Volleyball, Handball, Squash, Badminton oder Schießen.

Die gelbe Sportlinse ist die perfekte Wahl für Indoor-Aktivitäten, bei denen es auf gute Sicht ankommt. Nicht nur die gute Sicht sondern auch Ermüdungserscheinungen der Augen, wie sie z.B. nach gewisser Zeit beim Schießen in der Halle auftreten, werden durch die klarere Sicht wesentlich verringert und der schwarz weiß Kontrast der Zielscheibe bleibt besser abgegrenzt.

Orange Sportlinsen (Amber)

Für lichtempfindliche Sportler, bei hellerem Licht in der Halle oder bei mittleren Helligkeiten im Freien kommt die Orangetönung zum Einsatz. Die spürbare Lichtreduktion in Kombination mit den optimalen Filtereigenschaften sorgt für angenehmes, kontrastreiches Sehen bei allen Hallensportarten, aber auch beim Joggen, Skifahren, Fußballspielen sowie Tennis. Auch bei diesigem Wetter oder einsetzender Dämmerung können Objekte wie Tontauben oder Bälle schnell und klar erkannt werden.

Braune oder Grün-Graue Sportlinsen

Sport an der frischen Luft ist optimal für Gesundheit und Fitness. Für ein ebenso optimales Sehen bei Sonnenschein und extremer Helligkeit sorgt die Brauntönung. Ihre deutliche Lichtreduktion, kontraststeigernde Filter sowie UV-Schutz machen den Sport im Freien zum Vergnügen. Ganz egal ob Surfen, Golf, Tennis, Beachvolleyball oder Freeclimbing. Die Grau-Grünen Sportlinsen sind ideal für alle Golfer, da sie ein äußerst kontrastreiches Sehen ermöglichen.

Sportlinsen können je nach Art von einem bis zu drei Monate getragen werden und verfügen teilweise über UV-Schutz.

Anbieter von Sportlinsen ist bspw. die Firma Wöhlk-Contact-Linsen mit dem Produkt SPORT CONTRAST.

Chromagenlinsen

Kontaktlinsen zur Korrektur von Farbfehlsichtigkeit.

Etwa 4 Millionen Männer leiden in Deutschland an einer ausgeprägten Farbsehschwäche - die meisten davon sind rot-grün-fehlsichtig. Frauen sind von dieser Form der Sehbehinderung nahezu nicht betroffen. Bei einer Rot-Grün-Fehlsichtigkeit werden die Farben Rot und Grün nur sehr schwach oder einheitlich in Grau wahrgenommen. Der Grund liegt darin, dass die Augen der betroffenen Personen anstatt der maximal möglichen 10.000 Farben maximal nur ca. 2.000 Farben wahrnehmen können.

Abhilfe können die sogenannten Chromagen-Kontaktlinsen schaffen. Diese Kontaktlinsen werden derzeit in Deutschland nur von einem kleinen Kreis von Spezialisen angepasst. Die Wirkung dieser Linsen ist jedoch verblüffend. Chromagen-Kontaktlinsen sind in der Lage, die wahrgenommenen Farben auf bis zu 6.000 zu erhöhen, wodurch eine wesentlich bessere Farbunterscheidung erreicht werden kann.

Farbsehschwächen gelten leider allgemein als unheilbar. Die Sehschwäche kann daher mit den Chromagen-Kontaktlinsen nicht geheilt, sondern nur zeitweise ausgeglichen werden. Dennoch bietet diese Kontaktlinsen-Generation den betroffenen Personen eine Hoffnung auf Verbesserung der eigenen Position.

Torische Kontaktlinsen

Die Lösung zur Korrektur von Hornhautverkrümmungen.

Torische Kontaktlinsen sind sowohl als weiche als auch harte (formstabile) Kontaktlinsen sowie als Tauschsysteme oder als konventionelle Kontaktlinsen erhältlich. Sie werden bei Astigmatismus (Hornhautverkrümmung) eingesetzt.